https://www.chinnow.net/buchzitate/zitatebuch-01265.htm
Lesewelten

ZITAT: Was Oskar Lafontaine betreibt, ist keine... (s.u.)

Themen: Liebe & Beziehungen, Aus dem Alltag, Soziales & Umwelt, Spekulanten & Co, Politik & Wirtschaft, Medien & Autoren-Zeugs und Überheblichkeit & Irrtümer


Klick führt zum Verlags-Shop - versandkostenfrei lieferbar
1350 Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten
das Buch zu zitate.chinnow.net
Themen: Liebe & Beziehungen, Aus dem Alltag, Soziales & Umwelt, Spekulanten & Co, Politik & Wirtschaft, Medien & Autoren-Zeugs und Überheblichkeit & Irrtümer
überall im Buchhandel
ISBN 9783743137820

(Sofort lieferbar vom Verlagsshop ohne Versandkosten)


Was Oskar Lafontaine betreibt, ist keine normale Rhetorik mehr. Es ist Demagogie.

Journalist Christoph Keese in 'Welt-Online' am 15.7.07 in einer Dokumentation Oskar Lafontaines Argumentationstechnik. Er verwendet Plattitüden wie 'Ohne eine Spur von Scham', 'Hier legte Lafontaine seine alte Platte auf', 'Texte von gefährlichen Ideen nur so strotzten', 'notorischen Sprunghaftigkeit. Wenn es ernst wurde, ist Lafontaine bislang immer weggelaufen', 'Gedankengift', 'super einfache Patentrezepte', 'doppelt gefährlich', 'Es muss der Glaube sein, dem Publikum alles unterjubeln zu können'. Der unsachliche Schreibstil disqualifiziert den Autor, wirft das obige Zitat auf ihn selbst zurück. "Wer schimpft belegt, dass es ihm an Argumenten mangelt", sagt zudem Schopenhauer. Der 'Welt' mangelt es demnach an Argumenten gegen die Linkspartei.


Vorheriges Zitat | Zitate-Übersicht | Zum nächsten Zitat