https://www.chinnow.net/buchzitate/zitatebuch-01129.htm
Lesewelten

ZITAT: Ein weiteres Ziel tyrannischer Maß... (s.u.)

Themen: Liebe & Beziehungen, Aus dem Alltag, Soziales & Umwelt, Spekulanten & Co, Politik & Wirtschaft, Medien & Autoren-Zeugs und Überheblichkeit & Irrtümer


Klick führt zum Verlags-Shop - versandkostenfrei <b>lieferbar in circa 7 Tagen</b> !
1350 Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten
das Buch zu zitate.chinnow.net
Themen: Liebe & Beziehungen, Aus dem Alltag, Soziales & Umwelt, Spekulanten & Co, Politik & Wirtschaft, Medien & Autoren-Zeugs und Überheblichkeit & Irrtümer

überall im Buchhandel
ISBN 9783743137820

(Nur bei Amazon derzeit NICHT verfügbar)

Ein weiteres Ziel tyrannischer Maßnahmen besteht in der Verhinderung von ,,Muße". Deren Mittel sind schnell erzählt: Man muss die Menschen arm machen und sie dauernd in Beschäftigung halten. Der erste Trick führt dazu, dass die Betroffenen ständig mit der Besorgung der Lebensnotwendigkeiten ausgelastet werden, die zu einem Aufstand benötigten Finanzen fehlen und der Tyrann sich selbst durch Enteignung von Privatbesitz den notwendigen finanziellen Spielraum sichert. Füllt die Beschaffung des zum bloßen Leben Notwendigen die Zeit der Beherrschten nicht aus, helfen dem Tyrannen deren Zwangsarbeit an öffentlichen Bauten und permanente Kriegsführung aus seiner Malaise. Die Menschen sind ständig beschäftigt und bedürfen eines Führers. Der Tyrann macht sich unentbehrlich [...] Durch Unkenntnis über die eigenen Qualitäten und dem daraus folgenden ängstlichen Handlungsverzicht, erreicht der Tyrann gleichzeitig eines seiner zentralen Anliegen: die Handlungsunfähigkeit seiner Untertanen.

Aristoteles (384-322 v. Chr.), Griechischer Philosoph


Vorheriges Zitat | Zitate-Übersicht | Zum nächsten Zitat