https://www.chinnow.net/buchzitate/zitatebuch-00646.htm
Lesewelten

ZITAT: Ich ähnele meinem unitarischen Schw... (s.u.)

Themen: Liebe & Beziehungen, Aus dem Alltag, Soziales & Umwelt, Spekulanten & Co, Politik & Wirtschaft, Medien & Autoren-Zeugs und Überheblichkeit & Irrtümer


Klick führt zum Verlags-Shop - versandkostenfrei <b>lieferbar in circa 7 Tagen</b> !
1350 Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten
das Buch zu zitate.chinnow.net
Themen: Liebe & Beziehungen, Aus dem Alltag, Soziales & Umwelt, Spekulanten & Co, Politik & Wirtschaft, Medien & Autoren-Zeugs und Überheblichkeit & Irrtümer

überall im Buchhandel
ISBN 9783743137820

(Nur bei Amazon derzeit NICHT verfügbar)

Ich ähnele meinem unitarischen Schwiegervater von damals jetzt auch in meiner staunenden, insistierenden Aufgeschlossenheit für die physische Welt, für diesen Planeten mit seiner Szenerie und seinem Wetter - ich bin ihm gleich in der empfindsamen Entdeckung, die die Alten machten: dass jeder Tag seine Schönheit und seinen Sinn hat, dass sogar der Weg zum Briefkasten ein kostbares Erlebnis ist, dass jede Baum- und Grasart ihre Kennzeichnung und Besonderheit hat und der Himmel ein Wolkengepränge ist. Wenn wir alt werden, zieht es uns ins Freie; nach dem erwachsenen Berufs- und Liebesleben in geschlossenen Räumen, nach dem Bemühen um Eleganz wollen wir zu den bescheidenen Einfachheiten, von denen wir dachten, wir seien ihnen als Kinder entwachsen. Wir gelangen wieder dahin, dass wir die unverfälschte Welt lieben, den Stein und das Holz, die Luft und das Wasser. "Was für eine herrliche Aussicht!", verkündete mein Schwiegervater, und wir schmunzelten herablassend auf dem Rücksitz des Autos, das er unaufmerksam steuerte.

John Updike (1932-2009), US-amerikanischer Autor, in 'Selbst-Bewusstsein' (Self-Consciousness s. Memoirs)


Vorheriges Zitat | Zitate-Übersicht | Zum nächsten Zitat