2 Besucher aktiv
von 1.255.518
seit 1999
Reihe: 'Hinter den Kulissen unserer Welt'

Lexikon der Metaphysik: Psyche


ERWEITERTE AUSGABE NOCH NICHT ALS BUCH ERHÄLTLICH - VORRAUSSICHTLICH AB MÄRZ 2022
SEITE IST IM AUFBAU UND ENTHÄLT NOCH NICHT ALLE BEGRIFFE




Inhaltsverzeichnis

Psyche

Psyche = Gesamtheit der elektromagnetischen Grundrealität über alle Energiestufen. Die Psyche ist ein abgestuftes energetisch-psychologisches System unterschiedlicher Frequenzbereiche und Intensitäten sich selbst bewusster Energie (Vitalität). Ihr zentrales Unterscheidungsmerkmal - ihre Frequenzunterschiede - beschreiben wir nur hilfsweise zur Übersetzung in unsere Begrifflichkeit und angelehnt an die Literatur als 5. Energiedimension. Sie umfasst somit auch die Wesenheiten als Schöpfer von Sphären mit ihren jeweils sehr individuellen Realitätssystemen sowie All-das-was-ist. Ihre energetische Grundlage sind Bewusstseinseinheiten als klein-mögliche Energieanteile.

Man differenziert die Psyche in

andererseits.

Die Psyche umfasst dies und bezieht darüber hinaus den über All-das-was-ist hinausgehenden Bereich ein, denn es ist nicht anzunehmen, dass an der Grenze der für uns erreichbaren Informationen die Psyche endet. Ohne die wenigstens vage Einbeziehung dieses Bereichs in die menschlichen Bewertungen würden wir erneut unser Verständnis des Ganzen verengen. Denn die Erde ist keine Scheibe, der Planet Erde ist auch keine feste Kugel, er ist ein hochdynamisches psychologisch-energetisches Konstrukt u.a. ineinander verschlungener Wahrscheinlichkeitslinien der parallelen Selbst aller Lebewesen. Das, was wir sehen, wenn wir aus dem, Fenster schauen, gibt es in der scheinbar erstarrten Form so nicht.

Alles Seiende in dieser energetischen Grundrealität hat einen freien Willen und nutzt mehr oder minder bewusst und gezielt seine inneren Sinne, die sich aus inneren Grundgesetzen ergeben. Dieser elektromagnetischen Grundrealität liegen also eigene Grundannahmen zugrunde, aufgrund derer der bewusste Geist, welcher unablässige Aktion ist, u.a. kommuniziert und geistige oder physische Realitäten projiziert.

Ob also von All-das-was-ist tiefer in die Psyche hineingehend noch unzählige weitere Realitätssysteme höherer energetischer Intensität existieren, wird von den meisten Quellen pauschal bejaht, ohne dass diese auf eine explizite Information verweisen können. Roberts (Seth) stimmt dieser Annahme unter dem Vorbehalt zu, dass unser All-das-was-ist hiervon keine Kenntnis hat. Man kann daher nur annehmen, dass es ein Außerhalb von All-das-was-ist gibt, weil All-das-was-ist eine Entwicklung durchlaufen hat und selbst Aktion ist, weswegen auch seine Schöpfungen nie endend weitergehen und Entwicklungen niemals zum Stillstand kommen. So ist anzunehmen, dass für noch tiefere Energiestufen das Gleiche gilt, wenngleich es den von vielen Menschen vermuteten einen Ursprung höchstwahrscheinlich nicht gibt. [Lit 218]

[Siehe auch 'Innere Grundgesetze', 'Grundannahmen (äußere)', 'Aktion', 'Emotion', 'Werterfüllung', 'Werte-Klima', 'Qualitäts-Tiefe', 'Kooperation', 'Projektion', 'Energiestufen', 'Energiedimension 5', 'Gesamtpersönlichkeit', 'Überlebenspersönlichkeit', 'Wesenheit', 'Aussendung', 'Phasenverschiebung' und 'All-das-was-ist']


Vorheriger Begriff | Inhaltsverzeichnis | Nächster Begriff


Lexikon der Metaphysik (Übersicht) | Literaturverzeichnis (Berücksichtigte Quellen) | Bücher-Übersichtsseite | Impressum & Datenschutz | W3C HTML-Validierung | W3C CSS-Validierung Stehlen Sie keinen Content von dieser Seite. Plagiate werden durch Copyscape aufgedeckt.
chinnow.net - seit 1999 online