2 Besucher aktiv
von 1.255.517
seit 1999
Reihe: 'Hinter den Kulissen unserer Welt'

Lexikon der Metaphysik: Drogen


ERWEITERTE AUSGABE NOCH NICHT ALS BUCH ERHÄLTLICH - VORRAUSSICHTLICH AB MÄRZ 2022
SEITE IST IM AUFBAU UND ENTHÄLT NOCH NICHT ALLE BEGRIFFE




Inhaltsverzeichnis

Drogen

Drogen [Roberts] = beeinträchtigen die Kommunikation mittels innerer Sinne zwischen äußerem und innerem Selbst. Das persönliche Unterbewusstsein kann über innere Sinne zufließende unpassende Eindrücke nicht mehr vollumfänglich herausfiltern, so dass das äußere Ego - ggf. mit katastrophalen Folgen - einer Vielzahl innerer Eindrücke ausgesetzt ist, die es nicht einordnen und assimilieren kann [Lit 215].

Der Gebrauch synthetischer Drogen zerstört notwendige und angelernte Reaktionsmuster des äußeren Egos und können es damit irreparabel schädigen oder gar zerstören, was auch nachfolgende Lebenszyklen beeinträchtigt. Sie beseitigen innere unterstützende Reaktionsmechanismen und verändern nachteilig die elektromagnetische und chemische Funktionsgrundlage des Nervensystems. Roberts empfiehlt als Ersatz zum Drogenkonsum das Trainieren des Gebrauchs der inneren Sinne, wodurch das äußere Ego flexibler und gestärkt würde und das Bewusstsein beliebig erweitert. [Lit 216]

Selten kann die betroffene Persönlichkeitsstruktur in ein völlig anders geartetes, energetisches Realitätssystem oder beispielsweise auch in die energetische Realität eines Gedankens hineingeraten, wo sie nicht mehr herauskommt. Sie ist dann gezwungen, diesem völlig unvertrauten Werterfüllungssystem unter Verlust der physischen Existenz zu folgen. [Lit 216]

[Siehe auch 'Äußeres Wachbewusstsein', 'Ich', 'Innere Sinne' und 'Unterbewusstsein']


Vorheriger Begriff | Inhaltsverzeichnis | Nächster Begriff


Lexikon der Metaphysik (Übersicht) | Literaturverzeichnis (Berücksichtigte Quellen) | Bücher-Übersichtsseite | Impressum & Datenschutz | W3C HTML-Validierung | W3C CSS-Validierung Stehlen Sie keinen Content von dieser Seite. Plagiate werden durch Copyscape aufgedeckt.
chinnow.net - seit 1999 online