1 Besucher aktiv
von 1.255.520
seit 1999
Reihe: 'Hinter den Kulissen unserer Welt'

Lexikon der Metaphysik: Direktes Wissen


ERWEITERTE AUSGABE NOCH NICHT ALS BUCH ERHÄLTLICH - VORRAUSSICHTLICH AB MÄRZ 2022
SEITE IST IM AUFBAU UND ENTHÄLT NOCH NICHT ALLE BEGRIFFE




Inhaltsverzeichnis

Direktes Wissen

Direktes Wissen [Roberts] = alles Wissen zum Gesamtsystem der Psyche sowie zu den wahrscheinlichen Zukünften und Vergangenheiten ist dem äußeren Selbst über seine inneren Sinne zugänglich. Hat das äußere Wachbewusstsein gegen die Besorgnis des äußeren Ego(Ich) seinen Kommunikationskanal zum inneren Selbst trainiert, dann bekommt es auf alle präzise gestellten Fragen eine Antwort - entweder durch emotionale Eindrücke, Eingebungen, Offenbarungen, automatisches oder halbautomatisches Schreiben (automatische Schriften) oder durch Träume.

Auf diese Weise können auch Absichten und von außen zugegangene Informationen verifiziert werden. Alle Antworten finden sich in jedem Individuum - nicht außerhalb von ihm.

[Siehe auch 'Offenbarung', 'Inkubationszeit', 'Inspiration', 'Vision', 'Äußeres Selbst', 'Ich', 'Äußeres Wachbewusstsein', 'Innere Sinne', 'Kommunikationskanal', 'Automatische Schriften', 'Geist der Wesenheit' und 'Unterbewusstsein']


Vorheriger Begriff | Inhaltsverzeichnis | Nächster Begriff


Lexikon der Metaphysik (Übersicht) | Literaturverzeichnis (Berücksichtigte Quellen) | Bücher-Übersichtsseite | Impressum & Datenschutz | W3C HTML-Validierung | W3C CSS-Validierung Stehlen Sie keinen Content von dieser Seite. Plagiate werden durch Copyscape aufgedeckt.
chinnow.net - seit 1999 online