2 Besucher aktiv
von 1.255.518
seit 1999
Reihe: 'Hinter den Kulissen unserer Welt'

Lexikon der Metaphysik: Automatische Schriften


ERWEITERTE AUSGABE NOCH NICHT ALS BUCH ERHÄLTLICH - VORRAUSSICHTLICH AB MÄRZ 2022
SEITE IST IM AUFBAU UND ENTHÄLT NOCH NICHT ALLE BEGRIFFE




Inhaltsverzeichnis

Automatische Schriften

Automatische Schriften = entstehen durch eine vorübergehende Besetzung des physischen Körpers einer hierbei als Medium agierenden Persönlichkeit unter vollständigem Rückzug von dessen äußeren Wachbewusstsein in einer direkten Niederschrift des Besetzenden.

Entsprechende Kontaktwünsche des Mediums werden jedoch häufig ignoriert und können nicht erzwungen werden. Es besteht das Risiko, dass spirituell uninformierte Besetzende gelegentlich im physischen Körper verbleiben, wodurch das Bewusstsein des Mediums fortan in einem ständigen Verdrängungskampf steht.

[Siehe auch 'Halbautomatische Schriften', 'Inspiration', 'Intuition' und 'Flow-Zustand']


Vorheriger Begriff | Inhaltsverzeichnis | Nächster Begriff


Lexikon der Metaphysik (Übersicht) | Literaturverzeichnis (Berücksichtigte Quellen) | Bücher-Übersichtsseite | Impressum & Datenschutz | W3C HTML-Validierung | W3C CSS-Validierung Stehlen Sie keinen Content von dieser Seite. Plagiate werden durch Copyscape aufgedeckt.
chinnow.net - seit 1999 online