1 Besucher aktiv
von 1.255.516
seit 1999
Reihe: 'Hinter den Kulissen unserer Welt'

Lexikon der Metaphysik: Phasenverschiebung


ERWEITERTE AUSGABE NOCH NICHT ALS BUCH ERHÄLTLICH - VORRAUSSICHTLICH AB MÄRZ 2022
SEITE IST IM AUFBAU UND ENTHÄLT NOCH NICHT ALLE BEGRIFFE




Inhaltsverzeichnis

Phasenverschiebung

Phasenverschiebung [Monroe] = die Energie des in geistig oder physisch projizierten Realitätssystemen Seienden pulsiert in individuellen engen Schwingungsfrequenz-Bereichen. Monroe bezeichnet eine Bewegung der Bewusstseinsenergie entlang der Energiedimension 5 von einem dieser Frequenzbereiche zu einem anderen als Phasenverschiebung. [Lit 58].

Diese Phasenverschiebung wird durch eine Fokusänderung ausgelöst. Indem bspw. ein anderes Realitätssystem mental fokussiert wird, bewegt man sich in der Regel ganz unspektakulär mittels seiner inneren Sinne dort hinein. Jedem dürfte aus dem Alltag das träumerische Weggleiten des Fokus der Aufmerksamkeit von der physischen Projektion hin zu einer geistigen Vorstellungswelt vertraut sein - auch dies wird durch eine Fokusänderung initiiert, worauf die Phasenverschiebung einsetzt.

Grundsätzlich basiert jedoch jede durch Fokusänderung initiierte Bewegung im geistigen Raum auf einer Frequenzanpassung und ist damit eine Phasenverschiebung. Schon wenn wir jemanden oder irgend etwas interessiert betrachten, passen wir unsere eigene Schwingungsfrequenz an das Betrachtete an. So geht mit jedem Einstimmen auf andere Identitäten, Orte oder Objekte eine Anpassung der Schwingungsfrequenz und damit eine mentale Bewegung einher. Auf diese Weise nehmen wir auch innerhalb des Frequenzbereichs nur eines Realitätssystems mit jeder Fokusänderung unterbewusste Anpassungen vor.

Zudem verändert sich je nach vorherrschenden Emotionen, Erwartungen und Gedanken unser persönliches wie auch kollektives Werte-Klima unablässig - mal pulsieren wir erweiterter und konstruktiver in höherer, mal mental verengter und mit destruktiveren Emotionen in geringerer Schwingungsfrequenz. Es ist für eine Identität beliebiger Gattung unmöglich, in nur genau einer Frequenz zu pulsieren, da Geist ewige Aktion ist, wodurch seine Emotionen, Überzeugungen (Glaubenssätze), Gedanken und Erwartungen ständig variieren.

[Siehe 'Innere Sinne', 'Energiedimension 5', 'Energiestufen', 'Realitätssystem', 'Werte-Klima', 'Qualitäts-Tiefe', 'Geist', 'Aktion', 'Emotionen', 'Glaubenssätze', 'Erwartung' und 'Gedanken']


Vorheriger Begriff | Inhaltsverzeichnis | Nächster Begriff


Lexikon der Metaphysik (Übersicht) | Literaturverzeichnis (Berücksichtigte Quellen) | Bücher-Übersichtsseite | Impressum & Datenschutz | W3C HTML-Validierung | W3C CSS-Validierung Stehlen Sie keinen Content von dieser Seite. Plagiate werden durch Copyscape aufgedeckt.
chinnow.net - seit 1999 online