2 Besucher aktiv
von 1.255.518
seit 1999
Reihe: 'Hinter den Kulissen unserer Welt'

Lexikon der Metaphysik: Befreiung


ERWEITERTE AUSGABE NOCH NICHT ALS BUCH ERHÄLTLICH - VORRAUSSICHTLICH AB MÄRZ 2022
SEITE IST IM AUFBAU UND ENTHÄLT NOCH NICHT ALLE BEGRIFFE




Inhaltsverzeichnis

Befreiung

Befreiung [Buddhismus, Monroe] = das erfolgreiche Beenden der Orientierungsphase der Reflexionspause zwischen zwei Lebenszyklen durch eine Bewegung auf eine angenehmere, energiereichere, schneller pulsierende und damit tiefer in der Psyche positionierte Energieebene der Zwischenstufe II (Traumuniversum).

Schwierigkeiten nach dem physischen Ableben einer Aussendung der Wesenheit resultieren primär aus einem weiterhin dominieren wollenden, äußeren Ego (Ich). Es ist auf das Händeln physischer Projektionen spezialisiert und muss lernen, dass es in geistig projizierten Welten dominierend die Persönlichkeit einschränkt. Das ehemalige äußere Ego könnte es sich zur Aufgabe machen, alle auf die Überlebenspersönlichkeit einfließenden Informationen angstfrei mit seinem Intellekt zu bewerten und entsprechend zu filtern, ohne dabei Aktionen in der geistigen Welt zu dominieren

[Siehe auch 'Gnadenzustand', 'Reflexionspause', 'Orientierungsphase', 'Überlebenspersönlichkeit', 'Phasenverschiebung', 'Aussendung', 'Projektion', 'Ich', 'Traumuniversum' und 'Psyche']


Vorheriger Begriff | Inhaltsverzeichnis | Nächster Begriff


Lexikon der Metaphysik (Übersicht) | Literaturverzeichnis (Berücksichtigte Quellen) | Bücher-Übersichtsseite | Impressum & Datenschutz | W3C HTML-Validierung | W3C CSS-Validierung Stehlen Sie keinen Content von dieser Seite. Plagiate werden durch Copyscape aufgedeckt.
chinnow.net - seit 1999 online