Lesewelten

Das Kritik-Blog

[02-2008] Des Steuersünders verräterische Spuren im Internet



Schrauben an alten Benzen
das Buch zu auto.chinnow.net
mit 53 Abbildungen

überall im Buchhandel
ISBN 97 8374 8102 328

(Link zum Verlags-Shop)


Ist es nicht merkwürdig - Politiker jammern und lamentieren über die geringe Bereitschaft der Deutschen, den Schritt in die Selbständigkeit zu gehen. Und dann das:

Das Bundesamt für Finanzen ließ von der Deutsche Börse Systems AG und deren Tochterfirma Xlaunch die Suchmaschine 'Xpider' entwickeln, mittels derer seit dem Jahr 2003 alle im Web befindlichen Verkaufsplattformen ohne Pause durchforstet werden. Dabei gleicht das Programm sämtliche Anbieter- respektive Verkäuferdaten mit Handelsregistereinträgen und den Umsatzsteuerdaten der eigenen Datenbanken ab. Erkennt es eine Unstimmigkeit, sichert es selbständig gerichtsverwertbar alle relevanten Beweise und setzt eine Überprüfung durch eine/n Beamtin/ Beamten oder eine/ einen Angestellte/n im öffentlichen Dienst des zuständigen Finanzamtes in Gang. Und es ist lernfähig - mit zunehmender Nutzungsdauer perfektioniert das Programm seine Erkennungsrate.

Ebay, Amazon, Mobile.de, Autoscout.de, nahezu alle Kleinanzeigen- & artverwandte Seiten werden inzwischen von Xpider berücksichtigt. Nach Auskunft eines Steuerberaters dürfen Privatpersonen jedoch einen Gewinn bis zu 512 Euro steuerfrei erzielen. Umsatzsteuer werde erst ab 17.500 Euro fällig. Darüber hinaus seien Ein- Mann- Unternehmen von der Gewerbesteuer befreit, solange ihr Gewinn nicht 24.500 Euro übersteigt.

Damit erstickt dieser unser Staat einmal mehr zarte Pflänzchen der Selbständigkeit, die aus ersten Anfängen des Handels erblühen könnten. Denn auch ein Bill Gates hatte bei seinen ersten Verkäufen weder einen Steuerberater an der Seite noch eine erforderliche eigene Krankenversicherung abgeschlossen, welche alleine monatlich mehr kostet, als die ersten "Geschäfte" in der Regel einbringen. Politiker, jammert also nicht darüber, dass Deutschland in den Unternehmens -Neugründungen in der weltweiten Rangliste auf dem letzten Platz liegt...



Die Kraft des Bewusstseins
Wie wir in jedem Moment unsere Realität bilden
überall im Buchhandel
(ISBN 97 8375 2830 378)

(Link zum Verlags-Shop)