Lesewelten

Das Kritik-Blog

[10-2006] Abgesang auf die Moral und das Soziale der Marktwirtschaft

Wir tragen zu Grabe:

  • Die christlichen Werte: Arbeitslose Frauen können seit einigen Jahren von den Arbeitsagenturen auch in die Prostitution gezwungen werden. Bei Ablehnung folgten die üblichen Kürzungen des Arbeitslosengeldes. Das derzeit nur vormals in der Prostitution tätige Frauen an Bordelle vermittelt werden und nicht Ihre arbeitslose Tochter oder Ehefrau, ist lediglich einem marginalen Rest an Moral zu verdanken, der in den Köpfen der dieses entscheidenden Positionen noch vorhanden ist. Denn es gibt kein Gesetz, dass diese abartige Vermittlung verhindern könnte. Wünschen wir den für diese Situation verantwortlichen Entscheidungsträgern in Politik und Arbeitsagenturen, dass deren Intimsphäre - nicht zu verwechseln mit der Privatsphäre - genau so respektiert werde wie diejenigen der betroffenen Frauen.
  • Die soziale Marktwirtschaft: Die letzten Vertreter derselben - Dr. Heiner Geißler, CDU-Politiker und Philosoph sowie Matthias Platzeck - ehemaliger Brandenburgischer Ministerpräsident - sind nicht mehr in politischen Schlüsselpositionen. Heiner Geißler befindet sich im politischen Ruhestand und Matthias Platzeck ertrug den enormen Druck durch politische Gegner und Lobbyisten als SPD-Parteivorsitzender nicht mehr; wich zurück auf eine weniger einflussreiche Position im politischen Hinterland. So verarmen nunmehr auch Teile des früheren Mittelstandes - nach einer Studie der Verteilungsforscherin Irene Becker leben derzeit in diesem unserem Lande in Armut: ein Drittel aller Kinder unter drei Jahren, etwa die Hälfte der Alleinerziehenden sowie ein Viertel der Paare mit drei oder mehr Kindern.

Das sind nur zwei Beispiele von vielen politischen Entwicklungen, die inakzeptabel sind. Der deutsche Wahl-Bürger befindet sich auf einer abwärts gerichteten Rutsche. doch er bemerkt dieses erst dann, wenn entweder sein ihn haltender Job verloren geht oder er krank oder gar zum Pflegefall wird. Deutschland war einmal mit Schweden vorbildlich im Respektieren Schwächerer, im Hochhalten der oben genannten Werte. Es gab selbst in der Politik einen ungeschriebenen Konsens zum moralischen Handeln und ein weitgehend sozial ausgewogenes Regieren.

Doch noch haben die Turbo-Kapitalisten [Christian Kohlund] in Politik und Wirtschaft ihr Werk noch nicht beendet. Noch sind Löhne und gewerkschaftliche, sprich soziale Errungenschaften nicht völlig zerdeppert, auf Dritte-Welt-Niveau gedrückt. Doch abgerechnet wird zum Schluss. Und wie diese Abrechnung enden wird ist unübersehbar: Die Arbeitnehmer haben ihre Lobby in der Politik verloren, der Draht der Gewerkschaften zu den politischen Parteien ist abgerissen und die unzähligen multinationalen Firmen und Konzerne sind durch Streiks nicht mehr beeinflussbar. Gründen beispielsweise die Mitarbeiter einer Billig-Supermarktkette einen Betriebsrat, wird die entsprechende Filiale vom Konzern dichtgemacht. Einfach so. Obwohl sie - auch Dank der Mitarbeiter - bestens lief.

Den Schlusssatz überlasse ich Dr. Heiner Geissler, dem letzten vernehmbaren Aufrechten der Politiker-Kaste:

"Das Triumphgeheul des Bundesverbandes der Deutschen Industrie über die Billiglohnkonkurrenz aus dem Osten noch in den Ohren, müssen marginalisierte und von der Marginalisierung bedrohte Menschen sich vom politischen und ökonomischen Establishment als Neonazis und Kommunisten beschimpfen lassen, wenn sie radikale Parteien wählen, weil es keine Opposition mehr gibt und sie sich mit einer Großen Koalition konfrontiert sehen, die offensichtlich die Republik mit einem Metzgerladen verwechselt, in dem so tief ins soziale Fleisch geschnitten wird, dass das Blut nur so spritzt, anstatt durch Bürgerversicherung und Steuerfinanzierung die Löhne endlich von den Lohnnebenkosten zu befreien."


Buch
kostenlos
online
lesen


Die Kraft des
Bewusstseins


ZUR
KAPITELÜBERSICHT


Buch
kostenlos
online
lesen


Reiseführer
für die
letzte Reise


ZUR
KAPITELÜBERSICHT


Gefährliche
Lebensmittel-
Zusatzstoffe


E-Nummerliste der Lebensmittel-Zusatzstoffe mit Risikobewertung




Zitate
und
Weisheiten


Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten




Frei
von
Allergien


Allergien:
Beschwerdefrei ohne Medikamente