Lesewelten

Das Zitat

Einzel-Zitate



Es ist die Wissenschaft, die den Karren der Philosophie zieht. Man soll den Karren nicht vor das Pferd spannen.

Stringtheoretiker Leonard Susskind von der Stanford University, einer der vehementesten Befürworter des anthropischen Prinzips, spricht mit diesem Satz Philosophen das Recht ab, Physiker darauf hinzuweisen, was eine seriöse Beweisführung in der Wissenschaft ist. Er möchte sich in seiner Begeisterung für seine Theorie der 'anthropischen Landschaft der Stringtheorie' nicht an anerkannte Standards der Beweisführung halten.

Das alleine ist beschämend. Das jedoch so ein kleines philosophisches Licht es sich herausnimmt, aus Eigeninteresse Erkenntnisse großer Ausnahme-Philosophen wie Kant und Schopenhauer umzudrehen, zeugt von seiner Unfähigkeit, über den Tellerrand seines Lehrstuhls hinauszusehen.

Zu allen Zeiten wurden die Physiker von der Philosophie beflügelt, über die Grenzen des jeweiligen gesicherten Wissens - also auch desjenigen der Physik - hinauszugehen. Insofern verhält es sich mit den Pferden und dem Karren genau umgekehrt.


Buch
kostenlos
online
lesen


Die Kraft des
Bewusstseins


ZUR
KAPITELÜBERSICHT


Buch
kostenlos
online
lesen


Reiseführer
für die
letzte Reise


ZUR
KAPITELÜBERSICHT


Gefährliche
Lebensmittel-
Zusatzstoffe


E-Nummerliste der Lebensmittel-Zusatzstoffe mit Risikobewertung




Zitate
und
Weisheiten


Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten




Frei
von
Allergien


Allergien:
Beschwerdefrei ohne Medikamente