SORGLOS INTERNET - Ideal für Gastgewerbe und alle anderen free WLAN-Anbieter
Lesewelten

Das Kritik-Blog

[08-2006] Die ewig rückschrittlichen Fahrräder


 

Ist es nicht merkwürdig, dass auch nach nunmehr einhundert Jahren Entwicklung der Fahrrad-Technik immer noch Ketten abspringen, dass Räder eierig werden, sich der Lenker mit der Zeit verdreht und immer noch keine Aktentasche auf den Gepäckträger passt, ohne auf jeden Meter Fahrt mehr und mehr seitlich abzurutschen? Von der Qualität der Akkulampen wollen wir gar nicht erst reden.

Wo sind denn auch nur die geringsten technischen Innovationen? Es kann doch nicht so schwierig sein, einen automatischen Kettenspanner zu verwenden, Leichtmetallfelgen mit massiven Stegen zur Achse, eine Lenkstange mit einer Nut zur Führung der exakten Position und - zu guter Letzt - einen Gepäckträger, der seiner Bezeichnung gerecht wird. So jedenfalls ist immer irgendwas an den Fahrrädern zu richten; und wenn sie sich dann mal bewegen, geht manchmal Gepäck verloren.

Aber Nicht-Könner gibt es auch in den kleinen Reparaturwerkstätten, die von dem derzeitigen Stand der Technik gut leben. Ein solcher vergaß nach einem Felgentausch die hintere Radbremse wieder einzustellen. Seitdem fehlen einem meiner Familienmitglieder zwei halbe Schneidezähne. Wer sich an meiner zugegeben verallgemeinernden Ausdrucksweise stört, kann sich ja mal versuchsweise ohne Hinterradbremsen einer Vollbremsung im Verkehr unterziehen. Ich rate jedoch ab.

Offenbar sind wir einfach einhundert Jahre zu früh auf die Welt gekommen. Na denn, im nächsten Leben wird alles anders...





Hinter den
Kulissen
unserer Welt


Sterbeforschung





Hinter den
Kulissen
unserer Welt


Intuition & Träume



Hinter den
Kulissen
unserer Welt


Einführung in die Metaphysik





Gefährliche
Lebensmittel-
Zusatzstoffe


E-Nummerliste der Lebensmittel-Zusatzstoffe mit Risikobewertung





Zitate
und
Weisheiten


Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten





Frei
von
Allergien


Allergien:
Beschwerdefrei ohne Medikamente