SORGLOS INTERNET - Ideal für Gastgewerbe und alle anderen free WLAN-Anbieter
Automobiles

Anleitung zum Umrüsten von defekter hydraulischer auf elektrische Leuchtweitenregulierung

Detaillierte Beschreibung zum Ersetzen einer defekten hydraulischen Leuchtweitenregulierung durch eine elektrische LWR.

Ein wichtiger Hinweis zu Beginn: Die Kfz-Scheinwerfer sind weder solide noch stabil konstruiert. Darum deren Befestigungsschrauben niemals fest anziehen! Schrauben nur leicht anziehen und Leuchtmittel wie Standlichtbirne oder Halogen-Glühbirne nur sehr vorsichtig ohne großen Druck einsetzen. Andernfalls könnten die oft zu weichen Gewindestangen der Befestigung überdrehen oder durch den Druck beim Einsetzen der Birnen der Reflektor aus seiner fragilen Halterung herausgedrückt oder herausgerissen werden. Im ersten Fall legen Sie einige Unterlegscheiben unter die Mutter und ziehen diese erneut leicht an. Im letzteren Fall greifen Sie den Reflektor durch die Öffnung an der Rückseite und ziehen ihn vorsichtig auf die Haltenoppen zurück, bis er einrastet. Ist jedoch die Reflektorhalterung sichtbar gebrochen, ist Basteltalent gefragt. Oder ein neuer Scheinwerfer.


1. Hydraulische Leuchtweitenregulierung reparieren

Das ist vor allem bei älteren Fahrzeugen der aufwendigere Weg. Beispielsweise haben Fiat-Modelle eine hydraulische LWR, die sich - defekt respektive undicht geworden - nachträglich ohne Spezialwerkzeuge der Vertragswerkstatt nicht reparieren lässt. Zudem werden mit den Jahren die Schläuche spröde und brüchig. Oder bekommen Risse, aus denen die Hydraulikflüssigkeit ausläuft.

Wenn Sie nach reiflicher Überlegung eine Reparatur des defekten hydraulischen Systems angehen wollen, sollten daher sämtliche Bestandteile der LWR ersetzt werden. Als Hydraulikflüssigkeit kann oftmals Kühler-Frostschutz verwendet werden. Einfacher und dauerhafter ist jedoch ein Umrüsten auf eine elektrische Leuchtweitenregulierung (eLWR). Dieses ist immer dann möglich, wenn entweder der Fahrzeug-Hersteller wie beispielsweise beim Fiat Panda für spätere Modelle eine elektrische Ausführung anbot. Oder aber die Frontscheinwerfer Ihrer Fahrzeugs auch in Auto-Modellen anderer Hersteller mit eLWR verbaut wurden, was durchaus üblich ist. Fragen Sie in diesen Fällen bei Scheinwerfer-Herstellern wie Bosch oder Hella nach, ob es für diesen Scheinwerfer-Typ eine elektrisch verstellbare Version gibt.

2. Umrüsten auf elektrische Leuchtweitenregulierung (eLWR)

2.1 Welche Bauteile benötige ich?

  • Einen rechten und einen linken Frontscheinwerfen mit eingebauter eLWR für Ihren Fahrzeugtyp. Für den Fiat Panda bis Baujahr 2000 sind es beispielsweise Magneti Marelli (Italien) LPD 941 (712403601129) rechts und LPD 942 (712403701129).
  • Das Bedienteil mit Drehregler zur Höhenverstellung der Scheinwerfer im Fahrzeuginnern. Für den Fiat Panda bis Baujahr 2000 ist es beispielsweise das Original Fiat-Teil 0183161780.
  • Fahrzeugleitung in ausreichender Länge. Im Haushalt übliche Kabel sind ungeeignet wegen fehlender Bruch- und Säurefestigkeit.
  • Sicher verlegt werden die Kabel in geschlitzten Marderschutzschläuchen aus dem KFZ-Zubehör, die eigentlich für Zündkabel vorgesehen sind. Diese sind stabiler als Schrumpfschläuche und sehr günstig.
  • Zwei Stecker für die eLWR-Anschlüsse am Scheinwerfer und einen Stecker für den Anschluss der Kabel am Bedienteil (Drehregler). Diese sind bei spezialisierten Internethändlern erhältlich oder vom Schrottplatz. Im Falle des Panda passt der Stecker des eLWR-Bedienteil des Fiat Seicento auch an dem des Panda. Und an den genannten Panda-Scheinwerfermotoren passen die AMP Junior Power Timer Steckverbinder 3-polig.

Diese Stecker gibt es oftmals nicht separat beim Vertragshändler zu kaufen, weil sie nur komplett mit Kabelbaum angeboten werden. Es gibt für das Stecker-Problem folgende Lösungen:

  • Bringen Sie über die Scheinwerfer-Hersteller in Erfahrung, in welchen Fahrzeugen Ihr Scheinwerfertyp mit eLWR verbaut wurde. Auf Schrottplätzen bekommen Sie dann die drei Stecker für kleines Geld. Dort können Sie ggf. auch ein gebrauchtes Bedienteil und Scheinwerfer erstehen.
  • Im Internet via Ebay gibt es diverse Elektronik und Fahrzeugzubehör-Versender, die auch einzelne Stecker anbieten. Diese sind genormt und werden daher vielfach verwendet. Das Problem ist, aus der Vielzahl der Steckerarten den passenden herauszufinden. Andererseits sind die Stecker recht günstig, ein Fehlkauf wäre nicht tragisch.

Ist ein Steckertyp absolut nicht zu bekommen, besorgen Sie sich im KFZ Zubehör- und Teileshop kleine Stecker, die genau auf die Stifte der elektrischen Anschlüsse passen (Im Geschäft ausprobieren). Geübte Techniker würden vermutlich die Kabel direkt auf die Anschlusszungen löten wollen. Hierbei ist darauf zu achten, dass das Bauteil nicht zu heiß wird und dadurch Schaden nimmt.

Zu guter Letzt benötigen Sie einen Schaltplan. Diesen bekommen entweder aus Selbsthilfe-Reparaturhandbüchern von Fahrzeugen mit dem verwendeten eLWR-Typ. Oder über Online-Foren für Fahrzeuge, die eine bei Ihnen passende elektrische Leuchtweitenregulierung verbaut haben durch deren hilfsbereite Mitglieder.


2.2 Der Ausbau der Scheinwerfer

Die Scheinwerfer werden oft nur mit drei Muttern gehalten, die auf am Scheinwerfer befestigten Gewindestangen sitzen. Im Falle des Panda muss für den Ausbau des in Fahrtrichtung linken Scheinwerfers zunächst das Ersatzrad herausgenommen werden. Dann lösen Sie mit einem 10er-Steckschlüssel und kurzer Verlängerung die Halteschraube des Waschwasserbehälters. Diesen danach im Bereich der Schraube leicht anheben und nach hinten Schieben, damit die vorderen Plastik-Haltenasen des Waschwasserbehälters aus der Blechöffnung gehoben werden können. Die Schläuche und Kabel können daran befestigt bleiben, wenn Sie den Behälter etwas beiseite drücken.

Die Scheinwerfer selbst sind nur über drei 8er-Muttern mit der Karosserie verbunden. Zunächst jedoch trennen Sie die beiden elektrischen Steckverbindungen und lösen danach mit einem 8er-steckschlüssel plus große Verlängerung die Muttern. Die Scheinwerfer werden dann nach vorne, also nach außen herausgenommen.

Jetzt entnehmen Sie alle Leuchtmittel, weil neue Scheinwerfer stets ohne Glühbirnen etc. geliefert werden. Setzen Sie diese in die neuen Scheinwerfer vorsichtig und fast ohne Druck ein (siehe Eingangsbemerkung). Sollte dennoch der Reflektor aus seiner Steck-Halterung rutschen, ziehen Sie ihn vorsichtig mit sanften Zug in diese zurück. Danach wird die Gummi-Abdeckung des H4-Leuchtmittels über die rückwärtige Öffnung des Scheinwerfers gestülpt. Auch hierbei auf die H4-Birnen in der Mitte keinen Druck ausüben.

Hiernach können die Scheinwerfer in umgekehrter Reihenfolge eingebaut werden. Ziehen Sie die 8er-Muttern auf den Gewindestangen nur leicht an. Gerade mit einem Knarraufsatz ist das Gewinde sehr schnell überdreht. Danach noch die elektrischen Steckverbindungen der Beleuchtung (Vorsicht: Dabei keinen Druck auf die H4-Birne ausüben) zusammenführen und fertig.

Das LWR-Bedienteil-Einbaufeld vor dem Aussägen der inneren Verstrebungen.
Das LWR-Bedienteil-Einbaufeld vor dem Aussägen der inneren Verstrebungen nach Entfernung des Drehgriffs und der Skalenplatte

2.3. Einbau des Bedienteils der Leuchtweiten-Regulierung im Innenraum

Dies wird hier am Beispiel des Fiat Panda gezeigt. Bei anderen Fahrzeugen wird es ähnlich sein.

Zuerst hebeln Sie den alten Griff des Drehreglers für die defekte hydraulische Leuchtweitenverstellung mit einem Schraubenzieher ab. Darunter befindet sich in der Mitte eine Kreuzschlitzschraube. Drehen Sie diese heraus und hebeln Sie vorsichtig das Kunststoffteil mit der Skala heraus. Dieses wird nur an drei Haltenasen gehalten. Jetzt lässt sich das alte Bedienteil mittels eines langen Schraubendrehers möglichst weit in die Verkleidung nach unten zurückdrücken, um Platz für das neue Bedienteil zu schaffen.

Um nun das neue Bedienteil für die elektrische Leuchtweitenverstellung einsetzen zu können, müssen Sie im mittleren Teil einen größeren Ausschnitt herstellen. Das kann auf verschiedenen Wegen geschehen: Durch Aussägen mit einem Sägeblatt, durch Ausschneiden mit einem Lötkolben oder durch vorsichtiges Herauskneifen mit einem Seitenschneider. Das sollte beim Fiat Panda im eingebauten Zustand der umgebenden Hartplastik-Verkleidung möglich sein, um einen aufwendigen Ausbau der unteren Verkleidung zu vermeiden.

Das neue Bedienteil der nachgerüsteten elektrischen Leuchtweitenregulierung.
Das neue Bedienteil der nachgerüsteten elektrischen Leuchtweitenregulierung

2.4. Die Verkabelung der elektrischen Leuchtweitenregulierung

Beispiel für die Verkabelung der elektrischen Leuchtweitenregulierung des Fiat Pandas:

  • Vom Bedienteil gehen drei Adern zum ersten und von dort weiter zum zweiten Scheinwerfer.
  • Der Kontakt Nr.3 des Bedienteils wird hierbei mit den mittleren Kontakten an den Scheinwerfer-Steckern verbunden.
  • Der Kontakt Nr.1 des Bedienteils wird mit den rechten Kontakten N an den Scheinwerfer-Steckern verbunden und irgendwo zur Masse weitergeführt.
  • Der Kontakt Nr.4 des Bedienteils wird mit dem verbliebenen äußeren Kontakten an den Scheinwerfer-Steckern verbunden und am besten noch im Innenraum an das PLUS der eingeschalteten Fahrzeugbeleuchtung (z.B. an die Instrumentenbeleuchtung) geführt.

Das war's. Fertig verkabelt sollten die Scheinwerfer auf Stellung 0 am höchsten, auf der größten Zahl am niedrigsten strahlen. Nicht vergessen, die Scheinwerfer in einem Fachbetrieb einstellen zu lassen.


 






Hinter den
Kulissen
unserer Welt


Sterbeforschung





Hinter den
Kulissen
unserer Welt


Intuition & Träume



Hinter den
Kulissen
unserer Welt


Einführung in die Metaphysik





Gefährliche
Lebensmittel-
Zusatzstoffe


E-Nummerliste der Lebensmittel-Zusatzstoffe mit Risikobewertung





Zitate
und
Weisheiten


Zeitkritische Zitate & kleine Weisheiten





Frei
von
Allergien


Allergien:
Beschwerdefrei ohne Medikamente